Es wurde Zeit

Wenn wir etwas unternehmen oder tun möchten, dann bleibt es zu oft bei den guten Gedanken. Es passiert aber nichts weiter.

So ist es mit einem Blog. Die Idee zu bloggen ist für mich schon lange da, aber was ist passiert?

Nichts. Rein gar nichts.

Wobei das nicht ganz genau zutreffend ist, denn es wurde doch schon einiges angefangen, nur eben nicht zu Ende geführt.

Meine Lösung der Problematik?

Einfach anfangen, auch wenn alles schon lange nicht fertig, ausgedacht oder zum Schluss vorbereitet ist.

Es gibt auch zahlreiche Blogbetreiber, die angeben, dass man auf dieser Art und Weise nicht anfangen soll – ohne Plan. Na gut, einen Plan habe ich, nur nicht der Plan, der für den Erfolg mit einem Blog angeblich erforderlich ist laut den Experten.

Was mir einfach guttut, ist das Gefühl, etwas nachvollziehbar, belegbar und nachprüfbar geleistet zu haben: Es wurden Zeilen in einem Blog veröffentlicht. Diese Tatsache ist unbestreitbar.

Das Gefühl, etwas erreicht zu haben, ist nicht zu unterschätzen. Probiere es selbst aus. Mach etwas. Lass dich nicht von negativen Gedanken ablenken. Ich weiß, einfacher gesagt als getan. Daher kann ich nur dringend empfehlen – mache den ersten Schritt.

Teile diesen Beitrag: