Digitale Aufmerksamkeit um jeden Preis

In der heutigen Zeit wird heftig um die digitale Aufmerksamkeit gekämpft.

Beispiele wie:

  • „Meine Website muss unbedingt SEO-optimiert sein, sonst weiß keiner von mir und von meinem Angebot.“
  • „Ich muss ständig in den sozialen Medien präsent sein und regelmäßig etwas posten, sonst weiß keiner von mir und von meinem Angebot.“
  • „Wenn ich Influencer bin und bleiben will, muss ich für regelmäßige Aufmerksamkeit sorgen.“

sind an der Tagesordnung zu hören und zu lesen.

Es sind ganze Industrien entstanden, die uns unterstützen wollen, ganz oben bei den Suchergebnissen der Suchmaschinen im Internet platziert zu sein.

Der Kampf geht immer und immer weiter und ein Ende ist von der Industrie weder vorgesehen noch erwünscht. Es wird sehr viel Geld mit der digitalen Aufmerksamkeit verdient, wozu darauf verzichten?

Die Problematik liegt überwiegend an dem Glauben, dass wir ohne diese digitale Aufmerksamkeit nicht vorwärtskommen im Netz. Keiner kennt uns. Wir werden nicht gefunden.

Dass diese Einschätzung nur zum Teil stimmt, wird gerne übersehen.

Es ist zutreffend, dass eine Platzierung im Netz durch geeignete Maßnahmen beeinflusst werden kann (SEO-Marketing). Die Bedeutung der Platzierung wird jedoch unverhältnismäßig überschätzt. Die Menschen scrollen inzwischen tatsächlich länger nach unten, um an weitere Ergebnisse zu kommen als früher. Anstatt Marketing zu betreiben, wie wäre es mit guten Inhalten? Die Suchmaschinen indizieren die Websites ohnehin, ohne unsere Intervention. Lass doch deine Werke für sich sprechen.

In den sozialen Medien dauernd sein zu müssen, ist ebenfalls zu überlegen. Muss das wirklich sein? Haben deine Fans tatsächlich einen Mehrwert von deinen Posts?  Weißt du das mit Sicherheit oder hast du das irgendwo gelesen und als Wahrheit angenommen? Musst du wirklich regelmäßig anwesend sein oder ist weniger vielleicht doch mehr?

Digitale Aufmerksamkeit ist nicht von langer Dauer und kostet unheimlich viel Kraft, Energie und auch Geld, um sie aufrechtzuerhalten.  Digitale Aufmerksamkeit um jeden Preis kostet mehr als sie wert ist.  Überlege selbst, ob diese Aussage stimmt oder nicht.

Der Sinn dieses Beitrages ist nicht zu predigen, sondern die eigenen Gedanken zu hinterfragen, um zu prüfen, ob du noch auf dem für dich richtigen Weg befindest oder ob doch eine kleine Anpassung sinnvoll wäre. Nicht mehr und auch nicht weniger als das.

Teile diesen Beitrag: