Freude lebt von der Abwechslung

Freude wird gerne verbreitet. Man freut sich über dies und jenes und zeigt es auch gerne.

Mit zunehmender Zeit oder durch regelmäßige Wiederholungen ebnet sich die Freude jedoch langsam ab. Man gewöhnt sich daran. Eines Tages wird es vielleicht sogar selbstverständlich oder erwartet.

Eine erprobte Methode oder Strategie, um Freude längerfristig zu erleben, ist durch Abwechslung. Dazu gehört auch der Überraschungseffekt.

Die Abwechslung sorgt für unterschiedliche Erfahrungen und Erlebnisse. Eine Freude ist zwar nicht allein dadurch garantiert, aber die Wahrscheinlichkeit ist höher, als wenn man nichts Neues wagen würde.

Der Überraschungseffekt ist weder planbar noch einkalkulierbar, daher der passende Name. Wenn das Ereignis jedoch positiv ist, sorgt dieser Effekt ebenfalls für Freude.

In allen Fällen braucht die Freude Abwechslung, um langfristig glücklich zu sein.

Wenn wir das verinnerlichen, können wir länger glücklich sein.

Teile diesen Beitrag: