SoftMaker Office Erfahrungen

SoftMaker Office ist ein Bürosuite mit Anwendungen für die Bearbeitungen von Dokumenten (TextMaker), Tabellen (PlanMaker) und Präsentationen (Presentations).

Die Firma SoftMaker Software GmbH kommt aus Nürnberg und die Kompatibilität mit Microsoft-Anwendungen gehört zu den besten auf dem Markt, wahrscheinlich sind sie sogar auf Platz 1.

Ich persönliche verwende SoftMaker beruflich in allen Firmen, sowohl auf Windows-PCs als auch auf Linux-Rechnern. Eine gewisse Anpassung ist bei bestimmten Einstellungen unerlässlich, aber allein die Tatsache, dass diese Anpassungen möglich sind, unterscheidet diese Büro-Suite von der Konkurrenz erheblich.

Vor ein paar Tagen habe ich einen Programmfehler bei PlanMaker (Tabellen) entdeckt. Den Fehler habe ich gemeldet und erklärt, wie er zu reproduzieren ist. Nur paar Tage später hat der Support geantwortet und gleichzeitig ein kleines Programm mitgeliefert, das installiert werden soll. Durch das kleine Programm wurde der Fehler behoben. In den nächsten Aktualisierungen für alle Anwender wird das Update auch eingespielt, damit alle davon profitieren.

Insgesamt betrachtet, knapp eine Woche Zeit hat alles gedauert, von der Meldung des Fehlers bis zur Lieferung der Lösung.

Respekt und Hut ab. Der Service ist schnell und kompetent und die Meldungen von den Nutzern landen offensichtlich nicht gleich in einem digitalen schwarzen Loch, wo kein Mensch später davon etwas wissen will.

Falls nach Büro-Alternativen gesucht wird, oder wenn es nur aus Neugierde ist, kann einen Blick SoftMaker empfohlen werden.

Die Software ist zwar nicht Open Source und ist auch kostenpflichtig. Die Kompatibilität zu Microsoft ist aber einfach hervorragend, und dass der Firmensitz in Nürnberg ist, sorgt für einen Sympathiebonus.

Und nein, ich stehe nicht in geschäftlichen Verbindung mit SoftMaker und erhalte keine Provisionen für die Berichterstattung. Auch der Link unten zu SoftMaker ist selbstverständlich ohne Werbung oder Provision für Links.

Probiere SoftMaker selbst aus: https://www.softmaker.de/

Teile diesen Beitrag: