Eine Zusammenfassung von Zusammenfassungen

Ja, ich weiß, der Titel dieses Beitrages hat es schon in sich.

Eine Zusammenfassung kann verschiedene Bedeutungen haben und unterschiedlich dargestellt werden, zum Beispiel als Überblick oder Kurzfassung.

Das Ziel einer Zusammenfassung ist letztlich eine Verkürzung des Inhaltes, um eine schnellere Aufnahme zu ermöglichen und darin liegt die Vor- und Nachteile, welche für eine korrekte und zutreffende Bewertung des Inhaltes notwendig sind zu berücksichtigen.

Vorteile.

Schnelle Aufnahme. Überblick verschaffen. Zeitersparnis.

Nachteile.

Unvollständig. Fehleranfällig, da durch Abkürzungen, falsche Schlussfolgerungen gezogen werden können.

Sämtliche Zusammenfassungen können daher stets nur bedingt die Botschaft von den Inhalten übermitteln. Die Fehleranfälligkeit liegt an der Auswahl der wesentlichen Punkte des Überblickes. Kommt nur eine Kleinigkeit hinzu, kann diese Kleinigkeit die gesamte Bedeutung verändern.

Es ist auch der Verfasser einer Zusammenfassung, der über den Inhalt und Darstellung seines Werkes entscheidet. Der Verfasser der Zusammenfassung ist oft nicht immer der Autor selbst. Welche Punkte berücksichtigt werden und vor allem wie, entscheidet er ebenfalls selbst.

Die Zusammenfassung der Zusammenfassungen lautet daher: Skepsis walten lassen bei Zusammenfassungen. Wenn der Inhalt wirklich wichtig ist, soll überlegt werden, ob die Zeit nicht besser dafür investiert wird, ausführlich sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Teile diesen Beitrag: