Wenn etwas nicht verständlich ist

Ich muss zugeben, ich habe gelegentlich etwas gelesen und am Ende einfach nicht verstanden, was ich da gerade gelesen habe. Aus einem unbekannten Grund kam die Botschaft des Artikels bei mir einfach nicht rüber.

Dann habe ich den Artikel nochmals gelesen.

Immer noch null verstanden.

Ab diesem Zeitpunkt habe ich die Tendenz, in den geistigen Angriffsmodus zu wechseln.

„Wie blöd muss dieser Autor sein, dass er so unfähig ist, verständliche Texte zu schreiben?“

Ich habe den blöd geschriebenen und bescheuerten Artikel zur Seite geschoben für eine spätere Entsorgung im Papierkorb.

Ein wenig später war ich am Aufräumen und der Artikel war erneut in meiner Hand. Die Entsorgung naht! Kurz vor dem Abwurf in den Papierkorb habe ich einen Blick auf den Text geworfen und doch nochmals kurz aus Gewohnheit überflogen.

Auf einmal hat es „klick“ gemacht.

Ich habe die Botschaft plötzlich doch verstanden.

Warum ich den Text nicht vorher verstanden habe, kann verschiedene Gründe haben. Fehlende Aufmerksamkeit. Vielleicht selbst nicht gerade bei der Sache zu sein. Möglicherweise etwas nicht richtig gelesen oder zu schnell überflogen.

Kommen solche Aspekte auch mit unserem Umgang miteinander vor?

Vielleicht kann es sich auch hier lohnen, mehrere Anläufe zu machen, damit es „klick“ macht.

Teile diesen Beitrag: