Außergewöhnliche Gewöhnlichkeit

Etwas Neues oder Einzigartiges ist immer außergewöhnlich, aber nur am Anfang. Mit der zunehmenden Zeit wird das Außergewöhnliche zwangsläufig zunehmend gewöhnlicher.

Einfach „anders“ zu sein reicht auf Dauer nicht aus, um außergewöhnlich zu sein, denn man gewöhnt sich ebenfalls an Menschen, die „anders“ sind ziemlich schnell. Man kann sie akzeptieren oder nicht, das macht sie trotzdem nicht automatisch außergewöhnlich, nur anders.

Außergewöhnlichkeit beinhaltet unter anderem neue oder einzigartige Elemente. Wir sind alle einzigartige Menschen, aber sind wir alle dadurch automatisch außergewöhnlich?

Es beweist sich häufig als extrem erkenntnisreich, zumindest gelegentlich kurzfristig darüber nachzudenken, ob unser Verhalten im Alltag außergewöhnlich oder nur anders ist.

Und wer das regelmäßig tut, praktiziert möglicherweise eine außergewöhnliche Gewohnheit, denn die gewonnenen Erkenntnisse sind häufig neu und meistens maßgeschneidert auf die jeweilige Person und daher gleichzeitig einzigartig.

Teile diesen Beitrag: