Social Media – ja oder nein?

Die Frage, ob eine Teilnahme in den sozialen Medien für dich sinnvoll ist oder nicht, kann nicht pauschal oder allgemein beantwortet werden, aber es gibt gute und zuverlässige Entscheidungshilfen dafür und dagegen.

Ja.

Du willst es. Klingt selbstverständlich, aber wenn du dafür entschieden hast, dann sei bewusst, warum du da bist und was deine Erwartungen sind. Verbringe einfach keine Zeit da drin ohne Ziel, denn Zeitvertreib ohne Ziel ist unbedingt von den sozialen Medien erwünscht damit sie dir mehr Werbung zeigen können. Du hast Besseres verdient, als deine Zeit in Sinnlosigkeit zu verbringen.

Ja, ich muss.

Nein, du musst nicht. Willst du, weil alle anderen schon drin sind? Vielleicht und ist in Einzelfällen zu bewerten. Wenn du die sozialen Medien benutzen musst, dann nochmals zwischen privat und geschäftlich unterscheiden. Bei privat, lese nochmals den Satz oben. Bei geschäftlich, bitte beachte dabei, dass deine Website die Zentrale deines Unternehmens bleibt und die sozialen Meiden als Ergänzungen dienen.

Nein.

Verständlich. Es soll dir nur bewusst sein, dass du auf etwas verzichtest. Bestimmte Kanäle für Kontaktmöglichkeiten werden dir verschlossen bleiben. Austauschmöglichkeiten bleiben weg. Wenn du privat unterwegs bist, wirst du immer noch leben, auch ohne die sozialen Medien. Wenn du aber geschäftlich unterwegs bist, muss es klar sein, auf was du verzichtest und welche Auswirkungen dieser Verzicht nach sich ziehen.

Empfehlung?

Ja, benutzen, aber nur gezielt und absolut kontrolliert. Sowohl geschäftlich als auch privat. Der Nutzen überwiegt immer noch die Nachteile, auch hinsichtlich des Datenschutzes. Wichtig ist, die sozialen Medien in allen Fällen gezielt zu benutzen und niemals als Zeitvertreib oder aus Langeweile.

Du entscheidest, wer die Kontrolle über deine Tätigkeiten in den sozialen Medien hat. Ich plädiere uneingeschränkt und mit aller Kraft nur für dich.

Teile diesen Beitrag: