Zu viel Vergangenheit

Wir leben zwar alle in der Gegenwart, aber es gibt Menschen, die das offensichtlich noch nicht richtig wahrgenommen haben und leben immer noch in der Vergangenheit.

Bemerkbar ist diese Einstellung besonders bei Unterhaltungen. Irgendwann dreht sich das Gespräch, früher oder später, um Ereignisse aus der Vergangenheit. Was früher damals war. Wie früher alles gelaufen ist. Was diese Menschen früher alles gemacht haben.

Anerkennung, wann angemessen, vielleicht ein wenig Lob verteilen und dann unverzüglich zurück zur Gegenwart ist eine bewährte Methode, um mit solchen Menschen positiv umzugehen.

Es gibt schon zahlreiche Gründe, weshalb Menschen in der Vergangenheit verweilen und sich gerne an Ereignisse von damals erinnern möchten. Wie so oft im Leben und in anderen Bereichen ist die Menge und Häufigkeit entscheidend. Die Mischung macht’s.

Zu viel in der Vergangenheit zu verweilen bringt uns nicht vorwärts und das ist nicht der Sinn von Erinnerungen.

Teile diesen Beitrag: