Dauerhafte Fokussierungen

Wer vollkommen fokussiert ist, nimmt äußere Ereignisse nur bedingt wahr. Diese Fokussierung hat wesentliche Vorteile und ist oft absolut notwendig bei komplizierten oder detaillierten Arbeitsvorgängen, wie bei einer wichtigen Operation im Krankenhaus. Äußere Störungen sind unerwünscht, kontraproduktiv und können, wie in dem Beispiel einer Operation, sogar lebensgefährlich sein.

Jede Fokussierung kann jedoch nur zeitlich begrenzt durchgeführt werden. Nach einer gewissen Zeit, welche von der jeweiligen Tätigkeit und von der jeweiligen Person unterschiedlich ausfallen kann, ist entweder eine Pause oder eine Abwechslung der Tätigkeit notwendig. Die Pause oder Abwechslung kann ebenfalls unterschiedliche Zeiten in Anspruch nehmen, um effektiv zu sein, bevor man erneut fokussiert weitermachen kann.

Eine dauerhafte Fokussierung ist an sich daher eine Illusion. Eine Fokussierung ist zwar möglich, dauerhaft ist sie jedoch niemals.

Ähnlich wie Schlaf, wir können nicht dauerhaft wach sein. So verhält sich auch die Fokussierung. Ohne Unterbrechung, Pause und Abwechslung, keine längerfristige Fokussierung.

Wer längerfristig fokussiert arbeiten muss oder möchte, kann die Faktoren Pause und Abwechslung berücksichtigen und anwenden, um eindeutig und definitiv länger fokussiert arbeiten zu können als ohne.

Teile diesen Beitrag: