Fehlerquote in der Selbstständigkeit

Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass es eine hohe Fehlerquote in jeder Selbstständigkeit gibt. Damit gemeint ist eigentlich nicht das Scheitern an sich, sondern die Anzahl der Fehler während der Selbstständigkeit.

Die überwiegende Mehrzahl dieser Fehler sind auf unzureichende kaufmännische Kenntnisse zurückzuführen, insbesondere hinsichtlich der Buchhaltung und Finanzierung des Vorhabens und nicht auf das angebotene Produkt oder Dienstleistung.

Um diese Fehler bestmöglich zu vermeiden, ist entweder das Lernen der erforderlichen Kenntnisse selbst oder das Besorgen dieser Kenntnisse von anderen externen Stellen unabdingbar notwendig.

Die Soloselbständigen haben es hier am schwierigsten, denn sie müssen sich nicht nur um das Geschäft allein kümmern, sondern auch um die ganzen Details drumherum und daran liegt die Herausforderung für die meisten.

Das Produkt oder Dienstleistung ist das Haus, die Buchhaltung und Finanzierung jedoch das Grundstück.

Liebe Selbstständigen, baue bitte auf ein vernünftiges Grundstück, damit das Haus lange Bestand hat. Holt euch die notwendige Unterstützung dafür rechtzeitig ein, am besten vor dem Bau. Ihr werdet es nicht bereuen.

Teile diesen Beitrag: