Wenn ein Prinzip nicht mehr gilt

Ein Prinzip ist immer schwierig zu ändern, denn man identifiziert sich damit. Das Prinzip ist häufig ein Teil der eigenen Persönlichkeit und Lebenseinstellung.

Eine Veränderung würde daher Unsicherheit auslösen, denn die bekannte Zuordnung und Klassifizierung wäre dadurch nicht mehr gültig.

Es ist jedoch genau diese Unsicherheit, diese Angst vor unbekannte Dingen, die Wachstum verhindert und uns den Weg zu neuen Erfahrungen und Erlebnissen sperrt.

Wenn wir erkennen, dass ein Prinzip oder Lebenseinstellung nicht mehr gültig oder korrekt ist, dann wissen wir meistens auch, dass diese Veränderung mit Unsicherheit verbunden ist, denn wir müssen uns etwas Neues aussuchen oder aneignen.

Wenn wir glauben, dass ein Prinzip oder Lebenseinstellung dauerhaft unveränderbar ist, dann tun wir uns keinen Gefallen damit für die weitere Entwicklung unseres Geistes. Bekanntes stets infrage zu stellen, ist grundsätzlich nicht verkehrt. Das nicht zu tun, schon.

Oder hatten wir schon einen Plan in der Hand gehabt, als wir auf die Welt gekommen sind?

Teile diesen Beitrag: