Umgang mit Ablehnung

Wir alle erleben Ablehnung regelmäßig, denn sie gehört zum menschlichen Umgang miteinander.

Die Bewerbung für die neue Arbeitsstelle oder das eingereichte Buch beim Verlag in der Hoffnung auf Akzeptanz verbirgt immer die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung. Wie hoch diese Wahrscheinlichkeit liegt, hat verschiedene Faktoren, manche können wir beeinflussen und andere nicht.

Es kann keine freiwillige Akzeptanz geben, ohne die Möglichkeit einer Ablehnung. Wenn eine Ablehnung nicht möglich oder vorgesehen ist, dann sind die Rahmenbedingungen für eine freiwillige Entscheidung auch nicht gegeben.

Die meisten wirklich erstrebenswerten Vorhaben sind jedoch mit der Möglichkeit einer Ablehnung verbunden. Genau diese Tatsache macht sie so erstrebenswert.

Wenn wir das verinnerlichen, erscheint eine Ablehnung vielleicht doch in einem anderen Licht.

Teile diesen Beitrag: