Die goldene Regel bei einer Beratung

Wir werden alle dauerhaft beraten. Ob beim Friseur, Autohändler oder im Supermarkt, der Bedarf an weitere Information nimmt dauerhaft zu und daher benötigen wir häufig eine Beratung. Durch eine Beratung sind wir besser informiert und aufgeklärt als früher und somit können wir auch bessere Entscheidungen treffen.

Soweit die Theorie.

Die Herausforderung bei einer Beratung ist immer die Sicherstellung der Anwendbarkeit in einem bestimmten Fall.  Oder in anderen Worten — die Lösung muss zu dir, deiner Situation, deiner Lebenseinstellung und deinen Bedürfnissen passen.

Eine perfekte Lösung für die eine Person kann für die andere Person kontraproduktiv und sogar schädlich sein.

Wie können wir sicherstellen, eine für uns passende Beratung zu erhalten?

Die goldene Regel lautet:

Ohne Hausaufgaben, keine Beratung.

Niemand kann dich vernünftig, korrekt und ehrlich beraten, ohne dich und deine Bedürfnisse vorher zu kennen. Wer Ratschläge und Empfehlungen für dich liefert, ohne die Anwendbarkeit bei dir wenigstens halbwegs zu kennen oder angefragt zu haben, ist leider ein schlechter Ratgeber.

Manchmal werden Beratungen schön verpackt und vermarktet. Zahlreiche gute Bewertungen begleiten solche Maßnahmen. Es sieht alles doch so gut aus, oder?

Sei auf der Hut, Freunde. Wer Ratschläge oder Beratungen liefert, ohne dich vorher zu kennen, ist ein Verkäufer und kein Berater. Besser beraten bist du woanders.

Teile diesen Beitrag: