Neu ist immer kurz

Wenn wir etwas Neues sehen, hören oder erleben, kann es absolut spannend sein. Eine neue Folge unserer Staffel im Fernsehen ist erschienen. Der neue Podcast ist veröffentlicht worden. Wir haben eine neue Bekanntschaft gemacht.

Neu bedeutet unbekannt. Wir wissen nicht, wie alles sich entwickeln wird und dadurch kann alles sehr spannend werden.

Mit der zunehmenden Zeit ist aber das Gesehene, Gehörte oder Erlebte nicht mehr ganz neu. Es wird weniger spannend, weniger aufregend, weniger ungewiss. Wir kennen es.

Wenn wir nach neuen Erlebnissen und Erfahrungen aus fremden Quellen suchen, kann das anstrengend sein. Fremde Quellen wie die neue Staffel im Fernsehen, der neue Podcast und sogar die neue Bekanntschaft.

Wäre es nicht gelegentlich sinnvoll, das bereits Bekannte erneut zu betrachten, anzuschauen oder zuzuhören, um feststellen, ob wir doch etwas Neues daraus entdecken können?

Neues liegt uns oft näher, als wir denken, es wird nur gelegentlich vergessen oder übersehen. Wir brauchen nur kurz darüber nachzudenken.

Teile diesen Beitrag: